she is the girl you will never get, because if you reach out your fingers she will fly away...
  Startseite
  Warum
  ist
  sie
  so
  still
  ?
  *

 


verliebt
verwelkt
verewigt


The current mood of schmetterlingsmaedchen at www.imood.com


http://myblog.de/schmetterlingsmaedchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 

It is not about what the whole world thinks of me. It is about what he thinks of me...

Dreams won't let me forget him.

 

 

Trying to be a big girl...but it does not work...i'm still crying...

 

 

schmetterlingsmaedchen am 29.7.07 14:46


Werbung


 

Ein halbes Jahr später. Wie stehen die Dinge jetzt? Schlecht stehen sie. Für mich. Für mein Herz. Für meine Seele. Er, der das alles ausmacht (ich weiß, sowas dürfte ich nicht sagen, man soll sich doch nicht über andere Personen definieren. Man soll ein eigenständiges Leben führen und sich nicht von anderen abhängig machen. Aber das geht nicht. Er ist einfach in mir verwurzelt. In mir drin. Ganz tief. Viel zu tief. Versteht ihr? Er ist ein Teil von mir. Ich hätte es nicht so weit kommen lassen dürfen...das ist mir klar.) Er ist einfach gegangen. Ohne eine Warnung. Ohne ein Abschiedswort. Ich hab meine Hand nach ihm ausgestreckt und er hat seine weggezogen. Ist zu ihr gegangen. Ich weiß nicht warum. Aber ich kann es verstehen. Das mit uns hat einfach ewig lange gedauert. Irgendwann ist man einfach erschöpft. Man gibt die Hoffnung immer mehr auf.

Ich hasse mich dafür, dass ich ihm immer weiter hinterhergerannt bin... ich will ihn aus mir rauskriegen. Ich will dass er aus mir verschwindet...ich will nicht ständig an ihn denken müssen... Ich will nicht ständig unsere gemeinsamen Momente in meinem Kopf abspielen und danach immer verzweifelter sein.

Lass mich doch endlich frei für eine neue Liebe sein...bitte...ich will endlich lieben und geliebt werden. Ich musste schon viel zu lange warten... willst du nicht auch, dass ich glücklich bin? komm schon, so viel sollte ich dir wenigstens noch bedeuten, das du willst, dass es mir gut geht. Also tu mir den Gefallen und verschwinde aus meinem Herzen... ich kann dich nicht mehr entfernen aber du könntest einen endgültigen Schlussstrich ziehen.  sag mir, dass ich dich vergessen soll. Sag mirs und ich tus. Ich werd es versuchen und dann wird es klappen... aber so hab ich immer noch diese verrückte Hoffnung, dass du SIE i-wann verlässt und zu mir "zurück"kehrst...Die werd ich immer haben. Weil ich einfach glaube, dass wir füreinander geschaffen sind. Du und ich. Ich und Du. Wir wären perfekt. Aber du scheinst das nicht erkannt zu haben. Und das tut weh. WEißt du wie weh das tut? WEIßT DU DAS??? Nein...du hast keine Ahnung...du hast einfach keine Ahnung.

schmetterlingsmaedchen am 29.7.07 12:33


 

ich wundere mich doch immer wieder. In der Nacht können die Gedanken doch am besten fließen. Man scheint auf einmal sein ganzes Leben besser zu verstehen. Die Lösung aller Probleme scheint so nah. Vielleicht liegt es ja auch an dem Alkohol, den ich zu solch fortgeschrittener stunde natürlich schon in mir habe. Daher könnte auch das Zittern kommen, dass meinen Körper in regelmäßigen Abständen durchfährt. Es könnte auch einfach an der Kälte in meinem sonst so gemütlichem Zimmer liegen. Oder vielleicht ist es auch einfach nur die Kälte in meinem Herzen, die so langsam auf meinen ganzen Körper übergreift. Ich hab es eingefroren. Es bleibt mir ja nichts anderes übrig. Warum soll ich es brennen lassen in einem Feuer, dass ohne mein  Eingreifen sicher noch unendlich lang gelodert hätte. Einem Feuer, dass mich letztendlich verbrannt hätte. Nun erfriere ich. Das ist besser.  So bleibt wenigstens noch ein Beweis für die Nachwelt, dass man seine Gefühle bezwingen kann. Man kann es!

Keine Widerrede.

Bitte.

schmetterlingsmaedchen am 6.1.07 02:29


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung